Romantische Ostsee

Usedom und Ückeritz

Die Insel Usedom wird im Norden von der Ostsee, im Süden von Boddengewässern – insbesondere dem Achterwasser, im Westen vom Peenestrom und im Osten von der Swine in Polen begrenzt. Das Erscheinungsbild der Insel ist sowohl Natur als auch den Charakter der einzelnen Orte betreffend, sehr abwechslungsreich.

romantisches Achterwasser

Der Ort Ückeritz liegt etwa in der Mitte der Insel und beeindruckt durch sein natürliches und gemütliches Flair. Der Urlauber hat zwei Küsten zur Verfügung, nämlich die Ostsee im Norden mit traumhaftem breiten Sandstrand und das Achterwasser im Süden. Der Strand lädt natürlich zum Baden, Sonnen und Wandern ein.

Idyllisch ist aber auch insbesondere außerhalb der Sommersaison die Umgebung des Achterwassers. Eine unbeschreiblich urige Natur mit saftigen Wiesen, uralten Bäumen, einem Schilfgürtel in dem unzählige seltene Vögel nisten, laden dazu ein, den Alltagsstress zu vergessen und neue Energie zu tanken. Spaziergänge, Fahrradtouren, Bootstouren sind geradezu ein Muss.
Karte Usedom
Ferien zwischen der Ostsee
und dem Achterwasser.

An der schmalsten Stelle der Insel Usedom, wo man von der Ostsee zum Achterwasser blicken kann, reihen sich die Orte Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz wie Perlen auf einer Schnur aneinander. Es sind die Bernsteinbäder der Insel Usedom, weil an ihren Stränden das Gold des Meeres angespült wird - Bernstein!
powered by webEdition CMS